28. Spieltag Bezirksliga Alb 17/18

SG Reutlingen - Spvgg Mössingen   5:1   (3:0)

Die Partie begann gleich mit einem Blitztor, nach 20 Sekunden nutzte Lucic eine Unsicherheit der Gäste, bediente den freistehenden Mojsisch der zum 1:0 einschob. In der 11. Min. schickte Heidt, Lucic los und der knallte den Ball zum 2:0 in die Maschen. Gargiulo prüfte dann SG-Keeper Nägele mit einem gefährlichen Fernschuss und in der zweiten nennenswerten Aktion der Gäste setzte Schmitt einen Schuss an den Außenpfosten. Dann kombinierte sich die SG in der 42. Min. schön durch und Heidt bediente Goalgetter Lucic zum 3:0. In der folge ließ die SG zwei weitere gute Möglichkeiten liegen. Lucic und Mojsisch vergaben freistehend.

Kurz nach der Halbzeit gelang Heidt mit einem herrlichen 22-Meter-Freistoß das 4:0 (48.). Auf der Gegenseite erzielte der eingewechselte Özkan mit einem schönen Schuss aus spitzem Winkel das 4:1 (55.). In der 64. Min. kam Bäuerle nach einer Ecke frei zum Schuss und knallte zum 5:1 ein.

Eine tolle Flanke von Sauter köpfte Locher an den Pfosten, zwei weitere hereingaben von ihm wurden versiebt, eine seiner Flanken landete an der Latte. Nägele musste sich dann bei einem Flachschuss von Bendouma ganz lang machen um den zweiten Gegentreffer zu verhindern. Schneiders abgefälschter Schuss landete am Außenpfosten. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg, einzigst die Chancenverwertung am heutigen Tag war zu Bemängeln.

SG Reutlingen

Nägele, Möck, Kvesic, Obersat, Bäuerle, Sauter, Masurov, Heidt (80. Schneider), Lucic, Locher, Mojsisch

SpVgg Mössingen

Rausch, Schmitt, Walker, Daniel Lauricella ((46. Böltzig) Gargiulo, Semke, Frzovic, Bubalo, Bendouma, Morosch, Wirtz

Breite x Höhe  x             Internetagentur Webdesign NKiSolution Reutlingen Blog Internetagentur Reutlingen