Triumph für Gastgeber SG Reutlingen

Abteilungsleiter Alexander Röstel begeistert: Veranstaltung ein voller Erfolg. 3:0 im Endspiel gegen den TSV Sondelfingen. Hausch, Russo und Bäuerle treffen. 

40070704 1 lightbox wfv Fussball SG Reutlingen 43. Reutlinger Sportwoche Maenner 2018

 

Am Ende durfte der Gastgeber jubeln. Die SG Reutlingen trug sich bei der 43. Auflage der Sportwoche in die Siegerliste ein. Zum ersten Mal seit 2010 und zum insgesamt achten Mal bleibt der Pokal somit in Orschel-Hagen. In einem lange Zeit ausgeglichenen Finale gegen den A-Kreisligisten TSV Sondelfingen siegte der Bezirksliga-Club mit 3:0 (1:0). Obwohl die beiden Kontrahenten nach mehreren Spielen bei großer Hitze kräftemäßig am Ende waren, lief der Ball flüssig durch die Reihen. Sebastian Hausch gelang der Führungstreffer. In der zweiten Hälfte – jede Begegnung bei der SG-Sportwoche ging über zwei Mal 30 Minuten – versuchten die Sondelfinger, die Wende herbeizuführen. Sondelfingen rannte an, somit boten sich der SG Räume, die sie zum Kontern nutzten. In der 57. Minute vollendete Toni Russo einen solchen Angriffszug zum 2:0. In der Nachspielzeit stellte Andreas Bäuerle seine Schusskraft unter Beweis. Der Ex-Nehrener drosch einen Freistoß aus knapp 25 Metern in die Maschen.

Am Ende einer gelungenen Sportwoche und dem Sieg im Finale war SG-Abteilungsleiter Alexander Röstel begeistert: »Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Die Temperaturen waren zwar sehr hoch und nur schwer zu ertragen, doch die Teams haben sich total reingehängt und der Zuschauerzuspruch war grandios.« Allein am Sonntag, berichtete Röstel, strömten knapp 500 Zuschauer auf die Anlage im Seewaldstadion. Über die gesamte Woche verteilt wurden über 1 000 Besucher gezählt. Gegenüber früheren Jahren waren bei dieser Traditions-Veranstaltung in diesem Jahr nur neun Mannschaften am Start. Dafür lautete das Motto »Qualität statt Quantität«.

Erwähnenswert war das eher schwache Abschneiden des Titelverteidigers SV Walddorf. Der A-Ligist musste schon in der Gruppenphase die Segel streichen. Der A-Ligist TSV Riederich und der Bezirksliga-Club TSV Sickenhausen spielten ein gutes Turnier, mussten sich im Halbfinale aber geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei wurde im Elfmeterschießen entschieden – darauf verständigten sich die Teams kurzfristig. Dieses entschied Riederich mit 6:5 zu seinen Gunsten.

Heidt, Cantürk, Burghardt geehrt

Bei der Wahl zum Spieler des Turniers hatte Andreas Heidt von der SG Reutlingen die Nase vorn. Im Finale noch das Nachsehen, doch bei der Wahl zum Torhüter des Turniers ganz vorn: Sahin Cantürk vom TSV Sondelfingen. Als bester Schütze des Turniers präsentierte sich mit sechs Toren Tobias Burghardt vom TSV Sondelfingen.

 

IMG 20180806 WA0011

In einem Einlagespiel bezwangen die Allstars des SSV Reutlingen eine AH-Auswahl mit Spielern aus der Region mit 5:0. Das SSV-Team wurde von Martin Hägele gecoacht. Die Tore erzielten Richard Potye, der zwei Mal erfolgreich war, Marcus Ziegler, Torsten Traub und Egbert Schwartz. 

 

Textquelle: https://www.gea.de/sport/fussball-in-der-region_artikel,-triumph-f%C3%BCr-gastgeber-sg-reutlingen-_arid,6078782.html

Versammlung

Am 06.04.2018 fand die Diesjährige Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung im SG Sportheim statt. Dort wurde das Team der Abteilungsführung gewählt.

 

Wir Gratulieren dem alten und neuen Abteilungsleiter, Alexander Röstel. (2.vl.)

Ihm wird ab sofort Thomas Anbgerbauer 3.vl.) als zweiter Abteilungsleiter zur Seite stehen.

Frank Stach (1.vl.) arbeitet weiter als Kassieren und Harald Götz (4.vl.) übernimmt die Aufgabe des Jugend Koordinators. 

 

Wir wünschen euch viel Erfolg, auf gute Zusammenarbeit.

IMG 20180409 WA0002

 


5. Brühl-Cup wieder ein voller Erfolg!

Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungs der ersten Mannschaft in der Sonnenbühler Sporthalle um den begehrten Brühl-Cup des TSV Genkingen. Wie schon im letzten Jahr belegten sie den ersten Platz.

IMG 20180106 WA0014

In zwei 6er Gruppen startete die Vorrunde, ehe im Anschluss die Halbfinal- und Platzierungsspiele stattfanden.

Ergebnisse der Vorrunde:

TSV Glems : SG Reutlingen 1:1

SG Reutlingen : SGM Kettenacker/Feld./Harth. 4:1

FC Sonnebühl : SG Reutlingen 1:4

SG Reutlingen : TG Gönningen 1:1

TSV Trochtelfingen : SG Reutlingen 4:0

Halbfinale:

SG Reutlingen : TV Unterhausen 6:2

Finale:

SG Reutlingen : TSV Glems 5:3

 
IMG 20180108 WA0003

Vorbereitungspläne Rückrunde  2017/2018

 

Trainingsplan SG1

 

Trainingsplan SG2

Zvonimir Kvesic und Jacob Ammann übernehmen als Spielertrainer-Duo.

Der 35-jährige Zvonimir Kvesic, bislang Co-Spielertrainer, und Jacob Ammann (26), werden gemeinsam die Nachfolge von Daniel Kurth als sportliche Kommandogeber der ersten Mannschaft antreten.

Jacob Ammann schnürte seine Kickstiefel schon für den VfB Stuttgart (U19), die TSG Hoffenheim II, Wormatia Worms, die TSG Balingen und den SV Wendelsheim.

Kvesic ist hingegen ein echtes SG-Urgestein und kickte praktisch sein ganzes Fußballerleben, bis auf eine kurze Episode beim SV Croatia Reutlingen, bei der SG.

 

zvonimir kvesic 648736 1    jacob ammann 31118 2

 Zvonimir Kvesic (35)             Jacob Ammann (26)

Weitere Veränderungen

Durch die Trainerwechsel gibt es auch bei der zweiten Mannschaft einige Veränderungen:

Für Ammann werden nun Tobias Nowak (38) und Marko Filipovic (33), ebenfalls als Spielertrainer-Duo, das Traineramt ausfüllen. Der Deutsch-Tscheche Nowak gehört zu den Leistungsträgern und Routiniers der zweiten Mannschaft. Filipovic, war zuletzt beim TSV Mährigen tätig.

„Die Lösung der Trainerfrage der ersten Mannschaft, mit Zvonimir Kvesic und Jacob Ammann, soll eine Langfristige sein. Ich bin überzeugt, dass wir mit beiden Mannschaften so die Klasse halten werden“, erklärt SG-Abteilungsleiter Alexander Röstel.

Wir heißen alle Trainer herzlich willkommen und wünschen ihnen eine Erfolgreiche und spannende Saison.

 

   tobias nowak 673882 2

   Tobias Nowak (38)

 

Wir wünschen allen Fans und ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

Eure erste Mannschaft.

 

IMG 20171216 WA0015

 

 

Daniel Kurth ist nicht mehr Trainer der SG Reutlingen

Daniel Kurth stellt überraschend zum Jahresende sein Traineramt bei der SG Reutlingen zur Verfügung.

Nach über vier Jahren erfolgreicher Arbeit bei unseren Kickern der ersten Mannschaft, stellt Coach Daniel Kurth aufgrund eines beruflichen Umzugs sein Amt als sportlicher Kommandogeber zur Verfügung.

 

2017.12.16 Coach 1

"Wir waren natürlich erst mal geschockt als uns Daniel Kurth über seine Pläne Informiert hatte, aber wir akzeptieren seine Entscheidung und wünschen ihm privat, sowie beruflich und sportlich alles Gute. Daniel Kurth hat überragende Arbeit geleistet und hat einen Löwenanteil daran, dass wir uns in der Bezirksliga Alb etabliert haben", erklärt der spielende SG-Abteilungsleiter Alexander Röstel.

Der 42-jährige Kurth übernahm im Sommer 2013 die Rot-Weißen Achalmstädter, zuvor war er bereits beim TSV Sondelfingen und SV Rommelsbach sportlicher Kommandogeber. "Daniel Kurth hat es immer wieder geschafft junge Spieler zu uns nach Orschel-Hagen zu holen und aus ihnen gute Bezirksligaspieler zu formen. Er war fachlich so wie menschlich ein Top-Trainer und er wird uns fehlen", so Röstel. Coach Daniel Kurth führte die SG Reutlingen nach dem Abstieg in der Saison 2012/2013 aus der Bezirksliga, 2015 wieder ins Bezirksoberhaus zurück. Dort überzeugte der Aufsteiger auf Anhieb, sicherte sich gleich im ersten Jahr Tabellenplatz drei und in der letzten Saison schafften die SG-Kicker, als Tabellenzehnter mit 45 Zählern, souverän den Klassenerhalt unter Kurth.

Ein Nachfolger soll noch vor den Weihnachtsfeiertagen in Orschel-Hagen präsentiert werden. 

 

Wir wünschen Daniel Kurth alles gute für die Zukunft. Viel Erfolg bei seinem beruflichen Neustart.

Vielen Dank für die tolle Arbeit in den letzten 4 Jahren.

Du bist bei uns immer Willkommen und wir hoffen dich hin und wieder als Zuschauer bei einem unsere Spiele zu sehen.

 

 

Breite x Höhe  x             Internetagentur Webdesign NKiSolution Reutlingen Blog Internetagentur Reutlingen