13.04.2017 - Vier Ostereier für Behar

SG - KSV Behar Urach 4:3 (Robi Vusic, 2x Peter Hartmann, Ali Timur Gezmen)

Die SG-AH konnte die Feldspielsaison 2017 erfolgreich mit einem Sieg beginnen.
Leider musste unser Gegner ersatzgeschwächt antreten und wurde deshalb durch unseren Timo Keckeisen verstärkt.
Normalerweise eine Aufgabe für unseren Behar-Landsmann Jasmin, der jedoch mit Abwesenheit glänzte und sich lieber in seiner Heimat vergnügte.
Beide Mannschaften zeigten einen technisch guten Fussball und trotz der
Ausfälle war Behar der erwartet starke Gegner.
Die SG startete mit einer tadellosen ersten Halbzeit was sich auch im Halbzeitergebnis von 3:0 niederschlug.
Aus einer stabilen Abwehr heraus konnten immer wieder gute Konter gespielt werden und durch sehr schön herausgespielte Tore
von ´Peter "Machine" Hartmann (2x) und Dauerläufer Robi Vusic eine deutliche Führung herausgeschossen werden.
Behar zeigte angetrieben von ihrem Torwart (dem überragenden Spieler auf dem Platz) trotzdem einen guten Kurzpaß-Kombinationsfussball.
In der zweiten Halbzeit verflachte das Niveau der Partie etwas und Behar kam besser ins Spiel.
Zwei Anschlußtore zum 3:2 waren die Folge bevor unser Türkman Ali Timur Gezmen das Spiel mit dem vierten Treffer entschied.
Kurz vor Schluß konnte sich dann unser guter Goali Frank doch nicht gegen seinen Angstgegner - dem Flutlicht - durchsetzen
und so musste der sehr gut leitende Schiri Klaus Müller das dritte Behar-Tor anerkennen.
Die mit reichlich Flüssigkeit angereisten Uracher waren dann auch bei der Siegesfeier ein fairer Gegner und folgten uns  brav ins Sportheim.
Die nächsten Spiele finden am 30.04. beim Blitzturnier des TB K´furt statt.
20170413 SG AH Mannschaftsfoto SG Behar 3
______________________________________________________________________________________________
Nach erfolgreicher Hallensaison tragen wir am Gründonnerstag unser erstes Feldspiel im Jahr 2017 aus.

Mit dem KSV Behar kommt die überragende Mannschaft der Hallensaison (6 Turniersiege) auf den
Kunstrasen nach Orschel-Hagen. In dem einen oder anderen Hallenturnier hat Behar dabei im Enspiel
oder Halbfinale den Turniersieg der SG verhindert. Schon aus diesem Grund sind wir gut motiviert
und wollen gegen unsere Freunde aus Urach den ersten Sieg einfahren.
Bei letztem Spiel gegen Behar in 2016 waren wir chancenlos und unterlagen verdient mit 0:3.
Allerdings mussten wir damals stark ersatzgeschwächt antreten.

Schiedsrichter: Klaus Müller

 

SG-Ü35 erreicht 3. Platz beim TSV Bernhausen am 04.02.2017

Die Vorberreitung zum Turnier waren geprägt von einer Krankheitswelle und großem Aufwand am Spieltag den Kader vollständig zu bekommen.
Verlass war dabei auf unseren Robbie, der trotz kurzer Nacht und etwas Schlagseite eine halbe Stunde vor Treffpunkt aktiviert werden konnte.
Unser ehem. Aktiver Dani Kunst wurde erst auf der Fahrt nach Bernhausen verpflichtet und somit vor einem traurigen Nachmittag auf der Coach gerettet.
Das Turnier began mit einem vermeintlichen Top-Spiel. Gegner war der TSV Bernhausen, der uns zuletzt im Finale den Zahn gezogen hatte.
Das Spiel endete mit einem gerechten Unentschieden womit man nicht zufrieden war aber doch leben konnte. Zu diesem Zeitpunkt wusste man noch nicht das Bernhausen
in diesem Turnier keine Rolle spielen wird. Es folgte ein überzeugender Sieg gegen den am Ende starken TSV Sielmingen und ein
hart umkämpftes Unentschieden gegen die stärkste Mannschaft des Turniers den TSV Plattenhardt. Mit zwei weiteren Siegen
gegen Stetten und Echterdingen (mit dem Tor des Turniers -> Kopfball von Andi Kaiserauer nach 40 -Meter-Paß von Sepp Maier)
kam es zum entscheidenen Spiel wieder einmal gegen Behar. Nach der Zwischenrunden Niederlage beim Turnier in K´furt wollten
wir diesmal Behar unbedingt bezwingen, leisteten uns allerdings die schwächste Turnierleistung und verloren verdient mit 0:2.
Im Nachhinein wirklich schade und der Frust sass tief hätte man doch mit einem Sieg gegen Behar den Turniersieg eingefahren.
Trotz allem eine wirklich starke Leistung unserer Ü35-Truppe bei diesem top bestetzten Turnier auf Stuttgarts Höhen.
Hervorzuheben noch die wiedergekehrte Treffsicherheit von Mauri. Mit 4 Treffer war er gemensam mit Dani Kunst der Toptorjäger der SG.

13.24 Uhr SG - TSV Bernhausen 2:2
14.00 Uhr SG - TSV Sielmingen 3:1
14.36 Uhr SG -TSV Plattenhardt 0:0
15.36 Uhr SG - Spvvg Stetten 3:1
16.36 Uhr SG - TV Echterdingen 3:2
17.43 Uhr SG - KSV Behar Urach 0:2

1. KSV Behar Urach, 2. TSV Plattenhardt, 3. SG Reutlingen, 4. TSV Sielmingen

Spieler:
Frank Leukhardt, Andi Kaiserauer (2), Daniel Kurth, Richard Döllinger,  Robi Vusic (1), Mauri Serio (4), Robbie Döllinger, Dani Kunst (4)

20170204 Turnier TSV Bernhausen Ü35 Siegerteams

SG-Ü50 erreicht 3. Platz beim TSV Plattenhardt

Nach sicher gespielter Vorrunde war dieses Mal im Halbfinale Endstation für die SG-Ü50-Truppe.
Der AK Esslingen war ein überraschend starker Gegner, der im Finale dann auch den bis dahin 
domminierden Auftritt der Spvvg Stetten mit 4:1 beendete.

10.52 Uhr SG - TSV Eningen 1:1 (Eigentor)

11.36 Uhr SG - SV Bonlanden 2:1 (Roli, Nobbe)

12.53 Uhr SG - TSV Plattenhardt 4:2 (Erwin 2x, Richard, Nobbe)

13.30 Uhr Halbfinale SG - AK Esslingen 1:2 (Nobbe)

14.45 Uhr 9-Meter um Platz 3: SG - TSV Plattenhardt 4:3 (Richard, Thommy, Erwin, Robbie)

14.00 Uhr Finale AK Esslingen - Spvvg Stetten 4:1

Spieler:
Frank Leukhardt, Jasmin Humic, Richard Döllinger, Robby Döllinger, Nobbe Lauer, Roli Szelinski, Thomas Kahnke, Erwin Wiener

SG-AH spielte am Samstag 28.01. drei Hallenturniere ! ! !

AH/Aktive beim TSV Riederich -> die SG siegt souverän

Nach guter Vorrunde mit ein paar wenigen wechselhaften Leistungen spielte sich die SG bei den Aktiven und auch der AH
in einen tollen Kombinationsfussball mit zum Teil wunderschönen Toren. Der bis dahin gut aufspielenden FC Mittelstadt und
der Finalgegner TSV Grafenberg hatte absolut nichts entgegen zusetzen. Die Aktiven angeführt durch einen im Finale
überragenden Daniel Genuardi wie auch die AH mit Anführer Zvoni Kvesic und den anderen Alt-Internationalen SG-Fussballgrößen
wie z.B. Robi Vusic (herrliches Hebertor aus gefühlten 30 Meter im Halbfinale), dem unermüdlichen Ballzauberer Andi Kaiserauer,
dem quirligen Viktor Braun, el Präsidente Alex Röstel immer gut für eine Goal, Sascha Koll mit sicherem Paßspiel und Kante wenns
drauf ankommt, Chrissi Röstel öfters letzter Retter im Halbfinale, Mauri Serio zwar mit Trainingsrückstand aber brillianter Technik
und unserer "Maschine" Peter Hartmann mit gutem Body und feiner Technik.

SG - FC Neuhausen
SG - TV Bempflingen
SG - TSV Grafenberg
Finale -> SG - TSV Grafenberg 8:3 (AH+Aktive)

Kader u.a.: Andy Kaiserauer, Robi Vucic, Peter Hartmann, Mauri Serio, Sascha Koll, Zvoni Kvesic, Chrissi Röstel, Viktor Braun

SG-Ü35 beim TB Kirchentellinsfurt -> Ein guter 4. Platz

Erstes Spiel musste veschoben werden da die Anreise für einige Spieler (Andi, Peter, Viktor, Zvoni, Robi) vom Turniersieg
in Riederich erfolgte. Den Siegerpokal haben sie zur Abschreckung der Gegner gleich mitgebracht.
Verstärkt duch Lothar, Bali und Goali Mario Harter (kurzfristig eingespungen für den akut verletzten Frank) spielten die "Jungs"
ein sehr gutes Turnier. Die größere Halle ließ die technischen Fähigkeiten unserer Truppe besser zur Geltung kommen so dass
sie die Vorrunde sehr souverän als Gruppensieger beendete. In der Zwischenrunde kam es dann zum ewigen Duell mit dem KSV Behar.
Der besonders motivierte Robi (hat er noch etwas gut zu machen aus Eningen ? ) brachte die sicher aufspielende SG durch eine Doppelschlag in Führung.
Mit zunehmender Spieldauer kam Behar durch ihre sehr guten technischen Fähigkeiten besser ins Spiel und bei der SG schwanden die Kräfte.
3 Minuten vor Ende lag man noch in Führung musste dann aber fast mit dem Schlußpfiff den Siegtreffer hinnehmen.
Niedergeschlagen und enttäuscht kamen die Spieler zu ihren Fans auf die Tribüne - war damit doch der ersehnte Double-Sieg
in weiter Ferne gerückt. Nach einem kurzen Aufbauschlaf raffte sich die Spieler nochmal auf und schlug den TSV Holzelfingen
deutlich und zog ins kleine Finale ein. Da traf man nochmal auf einen sehr guten Gegner TSV Kuppingen. Nun waren aber
kräftemäßig deutliche Abnutzungserscheinungen erkennbar und man versuchte konnte aber den 0:1 Rückstand nicht mehr
aufholen. Den 4. Platz zu erreichen bei einem für AH-Verhältnisse wirkich gut besetzen Tunier kann als Erfolg gewertet werden.
Aber herausragend war die körperliche Leistung (13 Spielen) der Riedericher Spieler. Respekt Jungs !
Aufgrund der späten Stunde war nicht viel Zeit zum Auftanken. Da den K´furter das Bier ausging war das letzte Glas mit
rotem Traubensaft gefüllt.. So fu
hr man kurz vor Sonnenaufgang (5.00 Uhr) etwas erschöpt nach Hause.
Übrigens ließ unser jung verliebter Robi Vusic dieses Mal sein Fahrzeug stehen :-) - sehr vernüftig.
 
SG - TUS Honau 1:1
SG - TV Darmsheim 3:1
SG - TSV Gomaringen 1:0
SG - Eissmann 2:0
Zwischenrunde SG - KSV Behar              2:3
                              SG - TSV Holzelfingen 4:2
Spiel 3. Platz      SG - TSV Kuppingen     0:1

Finale -> KSV Behar Urach wurde Sieger gegen den TSV Gomaringen

Spieler: Maro Harter, Bali Reinhold, Lothar Rosner, Viktor Braun, Andy Kaiserauer, Robi Vucic, Peter Hartmann, Mauri Serio, Zvoni Kvesic

SG-Ü60 beim FSV 08 Bissingen -> 4. Platz

Zwei Siege, zwei Niederlagen zwei Unentschieden.
Dem wenigen nach was übermittelt wurde eine durchwachsene Leistung unserer verwöhnten Oldie-Truppe
Unser Fritz wurde in ein Auswahlspiel der über 70-jähringen berufen und zeigte dort eine ordentliche Leistung..

14.26 Uhr SG - SV Bergfelden
15.18 Uhr SG - FSV 08 Bissingen 1
16.23 Uhr SG - FSV 08 Bissingen 2
17.13 Uhr SG - TV Meßstetten
18.18 Uhr SG - Enz-Muss-Auswahl

Kader: Dietmar Gatzky, Erwin Wiener, Wolfgang Bäuerle, Robbie Döllinger, Sloggy Blocksdorf, Karlos Tiefenbach
Bernd Arndt, Johannes Stähle

20170128 SG Ü60 Mannschaftsbild

 

SG-Ü50 holt 2. Platz in Sielmingen 

 

Die AH-Ü50 erreichte beim gut besetzten Hallenturnier des TSV Sielmingen das Endspiel Im Finale setzte es die einzige Niederlage (1:3) gegen den TV Nellingen.

Die Vorrunde konnten wir ohne Niederlage und Gegentor gestalten, was unseren guten Torwart Frank von einem Turniersieg ohne Gegentreffer träumen ließ. Aber beim überzeugenden Sieg (2:1) im Halbfinale gegen die bis dahin stark auftretende SK Stuttgart musste er das erste mal hinter sich greifen.

Nach ersten Aufeinandertreffen in der Vorrunde (0:0) hatten wir es im Finale mit der sehr kompakten Mannschaft vom TV Nellingen zu tun. Nach ausgeglichenem Spiel gerieten wir durch zwei Unaufmerksamkeiten in der Defensive mit 0:2 in Rückstand. Die SG erhöhte nun die Intensität und machte mächtig Druck und kam zum Anschlußtreffer und war einige Male dem Ausgleich sehr nahe. Leider fingen wir uns durch einen Konter den entscheidenden Treffer zum letzendlich verdienten Sieg des TV Nellingen.

Alles in allem aber ein sehr guter Auftritt des "Reutlinger Stadtmeisters" auf den Fildern.
Kommenden Sonntag 15.01. ein neuer Anlauf der Ü50 auf den Turniersieg beim Turnier des TSV Plattenhardt.

 

 

 

 

 

SG-Ü40 holt 2. Platz in Bonlanden

Im vierten Finalspiel in diesem Winter reichte es in Bonlanden zum dritten Mal nur zum undankbaren 2. Platz.
Allerdings konnte man mit der Leistung der Ü40er durchaus zufrieden sein.

Dreimal konnte man in der Vorrunde gegen gute Gegner deutlich mit 3:1 gewinnen.
Ein Spiel ging gegen den späteren Finalgegner Bernhausen verloren. Ein Sonntagsschuß in den Torwinkel
reichte in einem ausgeglichenem Spiel für die Entscheidung.

Das Halbfinale gegen Plattenhardt hatte man bereits vorab am Tresen gewonnen, so konnte man den Eindruck
des Spielverlaufs beschreiben. Im Gefühl des sicheren Sieges leistete man sich trotz großer Überlegenheit doch
einige Fehler die fast zum 9-Meterschießen geführt hätten. Aber schlußendlich zog man souverän ins Finale ein.


Im Finale zeigte die SG dann ihr bestes Spiel und ging durch eine Einzelleistung von Mario Harter per Kopfball in Führung.
Toll vorgetragene Konter führten dann leider nicht zum wahrscheinlich entscheidenen zweiten SG-Tor.
Im Gegenteil wir mußten wir duch einen fulminanten Linksschuß den Ausgleich hinnehmen.
Eine Minute vor dem Ende kam der große besser gesagt der "Nicht-"Auftritt des Schiedsrichters.
Auf Höhe der Eckfahne gab es ein Gerangel um den Ball wobei Sascha Koll sich nicht entschied den Ball einfach
zu unserem guten Torwart Frank zu spielen, sondern sich gegen 1-2 Gegner durchzusetzen wollte,
Mit ein paar Stößen in den Rücken wurde er vom Ball getrennt und plötzlich kullerte dieser über die Torlinie zum
entscheidenden Treffer. Ein äußerst glücklicher Erfolg für Bernhausen was der Bonlander AH-Manager Stefan Hörz
bei der Siegerehrung durchs Mikrofon bestätigte.
Der Finalgegner TSV Bernhausen hat wirklich eine bärenstarke Truppe und entwickelt sich zum Angstgegner für die SG
- zumindest in der Halle. Das nächste Duell steht beim Turnier in Bernhausen schon auf dem Spielplan.

               SG - TSV Steinenbronn       3:1 (Robi Vusic, Peter Hartmann, Mario Harter)
                    SG - SV Eintracht Stuttgart 3:1 (Robi Vusic, Peter Hartmann, Richard Döllinger)
                    SG - TSV Bernhausen          0:1
                    SG - Spvgg Möhringen        3:1 (Sascha Koll, Timo Keckeisen, Robi Vusic)

Halbfinale SG - TSV Plattenhardt          2:0 (Mario Harter, Peter Hartmann)
Finale        SG - TSV Bernhausen           1:2 (Mario Harter)

Spieler:
Frank Leukhardt, Mario Harter, Timo Keckeisen, Lothar Rosner, Richard Döllinger,  Robi Vusic,
Peter Harmann, Sascha Koll

20170121 Turnier SV Bonlanden Ü40 2. Platz

SG-AH Ü50 ist Stadtmeister

Die Ü50 der SG-AH siegte erstmals beim Hallenturnier des SSV Reutlingen und darf sich nun ein Jahr lang Stadtmeister nennen.

Die Vorrunde verlief erfolgreich - alle Spiele wurden gewonnen. Im Halbfinale konnte nach hartem Kampf zum wiederholten Male der Erzrivale TSV Sondelfingen mit 1:0 besiegt werden.

Das Tor erzielte unser ältester Spieler Robbie Döllinger. Wie zu früheren Jahren überlief er den jungen Matze Artelt geschickt mit einer Körpertäuschung und spitzelte den Ball ins kurze Eck.. Wiedereinmal mußte Sondelfingens Torwart Barny Gröger gegen die SG den Ball aus dem Netz holen.

Im Finale zeigte die Ü50-Truppe die beste Turnierleistung und besiegte den bisherigen Seriensieger SSV Reutlingen klar mit 3:0.

Der frühere SSV-Zweitligaspieler Hans Rahn meinte bei der Siegerehrung "die SG hat so gespielt wie wir es wollten und hat vollkommen verdient den Titel gewonnen" 

SG-Ü50 Stadtmeister 2016

 

20161121 Finale SSV SG Mannschaften

20161121 Finale SSV SG Spielszene

Breite x Höhe  x             Internetagentur Webdesign NKiSolution Reutlingen Blog Internetagentur Reutlingen